Mai 2020

PMD-Messung <10 fs ... 10 ps mit Standardabweichung ≤3 fs

PMS1000 ist eine Kombination von Polarimeter PM1000 und Polarisationsverwürfler/-transformator EPS1000 und misst Muellermatrizen. Wenn eine Lasereinheit LU1000 angekoppelt wird, kann man damit Polarisationsmodendispersion (PMD) messen, mit differentiellen Gruppenlaufzeiten (DGD) bis herunter in den niedrigen fs-Bereich und Standardabweichungen von wenigen fs.

Stücke von polarisationserhaltender Faser (PMF) wurden getested, jedes 6mal. Um Polarisationstransformationen von einer Messung zur nächsten zu verändern, wurde immer ein SMF-Stecker ausgesteckt, um verschiedene Vielfache von 360° rotiert und wieder eingesteckt. Sogar die 7 mm lange PMF mit einer erwarteten DGD von ~9,4 fs wurde klar detektiert. Mit 50-GHz-Frequenzschritten wurden DGD bis 10 ps ohne Mehrdeutigkeit gemessen.

Ungefähre Differentielle Gruppenlaufzeit (DGD)
PMF-Länge MittelwertStandardabweichung
0 mm (ohne PMF) 3 fs1 fs
7 mm 12 fs1,5 fs
25 mm 34 fs3 fs
49 mm 66 fs3 fs
580 mm 801 fs2 fs
780 mm 1032 fs2 fs
2600 mm 3540 fs3 fs
7000 mm 9432 fs3 fs